BKS 45 Janus

Aus KoksaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKS 45 Janus
Schließzylinder
Hersteller BKS
Typ 45 Janus
Kategorie Schließzylinder
Profil BKS janus
Schwierigkeit Einzelsetzen dürfte sehr schwierig sein. Eine Öffnung durch Raken ist mit viel Geduld gerne schonmal möglich.
Baujahr ab 1996
Besonderheit Siehe Text/Bilder



Der Innenring (vorm Kern) ist ein Hartmetallplättchen, dieses dient als Bohrschutz.

Bks45f.JPG

Der formschöne Wendeschlüssel mit Glasperle, entsprechend der Wetigkeit des janus-Systems

Janus-key.jpg

An der Unterseite des Zylinders erkennt man den Verbindungssteg der auch als Zieh- und Brechschutz dient.

Bks45s.JPG

Ein Modular-System. Er lässt sich problemlos mit dem nötigen Zubehör verlängern oder kürzen (min. 27/27).

Bks45z.JPG

Zerlegen kann man ein solches Schließelement wie folgt: Kunststofffixierung (oberes Loch; hält die Stifte zur Kernfixierung) ausdrücken, von unten die Kernfixierung (die beiden Stifte) entnehmen, nun kann man den Kern aus dem Gehäuse ziehen (nach hinten). Aber vorsicht !!! Die Stifte und Federn fallen sofort heraus! Weil die Stiftanordnungen nicht parallel verlaufen, lässt sich so jeder Stift beim vorsichtigem Kernziehen nach und nach einzeln aus dem Kern entnehmen. Man sollte hier sehr vorsichtig und langsam verfahren...

Bks45e.JPG

Ist der Kern "geleert" hat man die hier zusehenden vier Teile übrig.

Bks45k.JPG

Die Stifte des Janus'. Bis zu 20 Stiftpaare (Einzelschließung) können vorhanden sein. Zur Realisierung bei Schließanlagen werden, neben der Gruppierung bei der Profilierung, geringere Bestiftungen (bis in den einstelligen Bereich) vorgenommen. Der Einsatz von Schließanlagen-Plättchen (mehrfach geteilte Stiftsäulen) ist bei diesem System technisch nicht möglich.

Bks45p.JPG

Als Nachfolger vom janus 4500 wurde dann der BKS_46_Janus eingeführt



Author: OpHiDiAn