Feldhahn

Aus KoksaWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feldhahn
Einsteck-Riegelschloss
Hersteller Fa. Feldhahn, Velbert (Firma erloschen)
Typ unbekannt, vom System her ein modifiziertes Chubbschloss
Kategorie Sonstige Schlösser
Profil unprofilierter Flachschlüssel
Schwierigkeit recht grosse Toleranzen aber schlecht zugänglich, mit modifiziertem Schlüssel und parallel dazu geführtem Haken, picken möglich, wenn auch nicht ganz einfach
Baujahr unbekannt
Besonderheit Der Riegel wird durch einen um 90° drehbaren flachen Schliesskern bewegt, welcher nach einem "Leerlauf" des Schlüssels von 90°, bei dem die Zuhaltungen eingeordnet werden, von letzterem mitgenommen wird. Die Schliessbewegung umfasst somit eine halbe Drehung (180°) des Schlüssels. Auf dem Kern befinden sich 2 Tourstifte, von denen je nach Schliesstellung jeweils einer nach vollendeter Schliessbewegung in die Fenster der Zuhaltungen einrastet und somit den Kern sichert. Der Riegel wird durch einen Fortsatz des Kerns, in Gestalt eines Hebelarms mitgenommen und in den Endstellungen festgehalten.

Die 7 gefederten Zuhaltungen sind unsymmetrisch angeordnet und frei variierbar. Der Schlüssel besitzt 2 spiegelbildliche Codierungen, deren jede einer Einsteckrichtung (von innen oder aussen) des Schlüssels zugeordnet ist. Eine spezielle Führung des Schlüssels mit einer geschlitzten Drehscheibe und einem feststehenden, in einen Einschnitt des Schlüssels eintauchenden Deckblech sorgt dafür, dass dieser nur gedreht werden kann, wenn er korrekt eingesteckt ist, ausserdem wird hierdurch der Zugang zum Schlossinneren eingeschränkt.



FDH3A.JPG

FDH5.JPG

FDH8.JPG

FDH2A.JPG

FDH1A.JPG


Es gab dieses Schloss nicht nur als Riegel- bzw. Zusatzschloss, sondern auch als Türschloss mit Falle, wobei ein Wechsel systembedingt nicht möglich war. Diese Version war aber sehr selten. FHN1.JPG



Author: Retak